Wir über uns

DELIUS, eines der traditionsreichen deutschen Textilunternehmen, befindet sich seit seiner Gründung im Jahr 1722 in Familienbesitz. Die Firmengeschichte zeigt, dass es dem Unternehmen durch zukunftsorientierte Produktpolitik immer wieder gelungen ist, strukturelle Veränderungen und Entwicklungen im Textilbereich vorherzusehen und sich rechtzeitig den Herausforderungen der jeweiligen Epochen zu stellen.

Heute ist DELIUS neben seinem angestammten Geschäft für Bekleidungsstoffe, Futterstoffe und Heimtextilien mit Produktionsstandorten in Bielefeld, Krefeld und Spenge vor allem auch als Lieferant für konstruktive Gewebe im Flugzeug- und Luftschiffbau bekannt.

Schwerentflammbare Dekorationsstoffe für Hotels, im Schiffbau und für Rollstühle zählen ebenso zu den neuen Produktentwicklungen von DELIUS wie im Sicherheitsbereich z.B. Airbag-Gewebe, Membranen für Bremskraftverstärker oder Zahnriemengewebe.

Mit Gründung der Sparte Medizin hat DELIUS eine neue Weiche für die Zukunft des Unternehmens gestellt. Trotz aller Spezialisierung wird es immer wichtiger, das Wissen unterschiedlicher Fachbereiche durch interdisziplinäre Zusammenarbeit zu bündeln.

So werden Mediziner, Textilingenieure, Chemiker und Biologen mit neuen Ideen und Produkten die Zukunft von DELIUS gestalten.

Die neuen Neurodermitis-Anzüge sind zusammen mit den milben- und allergendichten Zwischenbezügen, deren Gewebe von DELIUS in Deutschland hergestellt und verarbeitet wird, der Beginn einer neuen Herausforderung für ein mittelständisches Unternehmen.